ÖSTM – CX 2019

Cornelia Holland, Neuzugang beim Union Radrennteam Pielachtal, sichert sich Bronzemedaille bei österr. Staatsmeisterschaften im Querfeldein.

Das Union Radrennteam Pielachtal startet in die neue Saison mit einem 8 Damen großen Kader, ein Neuzugang davon ist die junge Wilhelmsburgerin Conny Holland. Sie wusste ihr Können bereits bei den letzten Crossrennen in Szene zu setzen! Somit ging sie als Medaillenanwärterin ins Rennen der Staatsmeisterschaft in Wien. Grundsätzlich hätte sie noch bei den Juniorinnen starten dürfen, auf Grund der zu geringen Starterzahl musste sie wie Teamkollegin Hannah Streicher im Elite Bewerb teilnehmen.

Von Beginn an war die spätere Siegerin Nadja Heigl eine Klasse für sich. Doch Cornelia lieferte sich ein spannendes Rennen mit der 2 Platzierten Lisa Pasteiner. Pasteiner bestreitet doch schon seit 3 Jahren Rennen der Eliteklasse, somit war es schlussendlich Cornelia die das Nachsehen hatte. Ihre konstanten Leistungen während der kompletten Crosssaison bescherte ihr zudem den 3.Platz im Österreichranking.

Dennoch schätzen wir den Erfolg von Conny sehr! Als erstjährige Juniorin eine Medaille in der Eliteklasse einzufahren gelang bislang nur ganz wenigen Ausnahmetalenten. Aber auch Hannah Streicher zeigte mit einem 6.Platz eine solide Leistung. Aus dem Training heraus aber auch als Training sah sie dieses Rennen und kämpfte bis zum Schluss. Für Conny gab es somit 40 und für Hannah 20 UCI Punkte.

Unsere beiden jüngsten Mädels haben schon sensationelles zu unserer Vereinsgeschichte beigetragen. Hannah konnte eine Medaille bei der Jugendolympiade letztes Jahr einfahren und Cornelia gelang es die erste Medaille bei Staatsmeisterschaften (Staatsmeistertitel werden nur in der Elite Klasse vergeben, im Nachwuchs sind es österr. Meisterschaften) zu gewinnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.